FAQ

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den Anlass.

Was kostet die Teilnahme am Klausen Monument?

Der Anlass ist kostenlos und für alle Velofans zugänglich. Eine Registration ist jedoch notwendig.
Falls Dir der Anlass gefällt, freuen wir uns jedoch über deine finanzielle Unterstützung. Eine solche Unterstützung hilft diesen Anlass langfristig zu sichern.

Wieso muss ich mich registrieren, ist ja kostenlos!

Der Anlass ist grundsätzlich kostenlos, jawohl. Wo gibt es denn das noch? Nichtdestotrotz, brauchen wir deine Registration, damit wir wissen, wie viele Teilnehmende an den Anlass kommen. Mit dieser Information stellen wir eine optimale Durchführung in Zusammenarbeit mit unseren Partnern (z.B. der SBB) und Helfenden sicher. Darüberhinaus gibt es rechtliche und behördliche Bestimmungen, die wir mit einer Registration und deiner Einwilligung erfüllen und einhalten. Zu guter Letzt ermöglicht es uns mit dir direkt zu kommunizieren und dich rund um den Anlass auf dem Laufenden zu halten. Keine Angst, du wirst von uns nicht "zugespamt" und deine Adressdaten werden auch nicht an Dritte zwecks lästigen Sponsoringzwecken weitergeleitet.

Wann ist der beste Startzeitpunkt?

Das hängt ganz von deinem Fahrtempo und deinen Plänen ab. Die Passfahrt mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von rund 10 Km/h benötigt ohne Pause vom Startort Linthal aus ca. 2 Stunden. Startest du von Unterschächen, bist du mit einem durchschnittlichen Tempo von rund 10 Km/h in ca. 1 Stunde 15 Minuten auf dem Pass. Plan einfach genügend Zeit für ein gemütliches Einkehren in einer der vielen Beizen an der Strecke ein.

Gibt es eine Startzeit und eine Zeitmessung?

Der Anlass ist kein Rennen! Es gibt weder eine fixe Startzeit noch wird eine individuelle Zeitmessung angeboten. Jeder Teilnehmende kann frei wählen wann er sich zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr auf den Weg macht und die autofreie Passstrasse geniesst. Ab 16:00 Uhr ist die Strasse dann wieder für den motorisierten Individualverkehr offen.

Gemütlich ist schön und gut, ich will aber den KOM*!

Am Klausen Monument gibt es keine offizielle Zeitmessung. Es soll ein Velofest für alle sein, die sich an einer autofreien Passstrasse erfreuen. Ebenfalls freuen sich die lokalen Gastronomen, wenn du es gemütlich nimmst und für Speise und Trank bei ihnen vorbeischaust. Dir egal? Du willst den KOM? Können wir verstehen, wollen wir auch immer mal wieder - zumindest in der Theorie. Du kannst es ja versuchen: Die Bestzeit von Linthal aus liegt bei 57:17 Min und wird von Patrick Schelling gehalten. Falls du also auf Attacke fährst, achte auf folgendes Strava Segment: "Klausenpass from cobbles". Achte bitte jedoch noch mehr auf deine Mitmenschen und die anderen Velofans am Pass. Rücksicht ist geboten und Abkürzungen verboten. Es muss immer mit Gegenverkehr gerechnet werden!

* KOM = King of Mountain. Auf dem beliebten Rennrad-App STAVA symbolisiert dies die bestgefahrene Zeit am Berg.

Kann ich mit dem E-Bike oder Mountainbike teilnehmen?

Klar, es können alle Velofans teilnehmen. Ob mit dem Rennvelo, E-Bike, Mountainbike oder dem Stadtvelo, der Event steht allen offen. Es gibt sogar Teilnehmende mit Rolllanglaufskis und Liegevelos.

Gibt es E-Bike Stromlademöglichkeiten?

Auf der Strecke und der Passhöhe gibt es einige E-Bike Stromlademöglichkeiten, die von den lokalen Gastronomen zur Verfügung gestellt werden.

Was macht ihr bei Schlechtwetter?

Wie sagt man so schön: "Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleider". Der Anlass wird also auch bei nicht optimalem Wetter stattfinden. Da sich die Passhöhe jedoch auf 1948 m ü. M. befinden, erlauben wir uns den Anlass bei unzumutbaren Witterungsverhältnissen (Starkregen, Schneefall, etc.) abzusagen. Eine allfällige Kommunikation erfolgt über unsere Website und die Social Media Kanäle.

Gibt es Verpflegungsstände?

An der Strecke gibt es zahlreiche Verpflegungsmöglichkeiten. Das lokale Gewerbe freut sich auf deinen Abstecher - und damit dein Bidon für die Passfahrt auch voll ist, werden wir an den beiden Startorten und auf dem Urnerboden je eine Bidon-Auffüllstation für dich bereitstellen.

Gibt es genügend Platz im ÖV?

Wir sind im ständigen Austausch mit der SBB. Die Zugkapazitäten an den Startort im Linthal werden am Anlasstag maximal hochgefahren. Die kurzen Perrons lassen jedoch nur bedingt lange Kompositionen zu. Aber keine Angst, bis anhin wurde noch jeder Velofan sicher an den Startort gebracht, auch wenn es zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr zum Teil etwas kuschelig in den Abteilen wird. Humor und Gelassenheit hilft in solchen Momenten.

Von einer Postautoanreise mit dem Rad an den Startort in Unterschächen hingegen raten wir ab. Die Kapazitäten auf dem regulären Postautokurs sind sehr beschränkt. Wir empfehlen dir da also schon von Altdorf aus den Aufstieg mit dem Rad in Angriff zu nehmen. Aber Achtung; Die Strasse ist erst ab Unterschächen für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Nimm also Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmenden und fahre vorsichtig.

Wieso Klausen Monument?

Hinter dem Verein Klausen Monument stehen engagierte Veloenthusiasten, die auch schon die lokale Austragung 2021 im Rahmen von Ride the Alps organisierten. Mit dem Rückzug von Ochsner Sport als Hauptsponsor nimmt der Verein nun das Heft selber in die Hand und etabliert einen Anlass bei dem alle profitieren sollen: Die Velofans mit einer gesperrten Passstrasse, die kostenlos befahren werden kann, das lokale Gewerbe, das eingebunden ist, die Tourismusregionen als auch selektiv ausgewählte Sponsoren, welche zum Charakter des Anlasses passen. Die Freude am Radsport, Naturverbundenheit, Regionalität sowie eine erfrischende Kommunikation liegt uns am Herzen.

Wie finanziert ihr euch?

Als Verein organisiert, finanzieren wir uns durch Beiträge von Stiftungen und Gönnern, Spenden von Teilnehmenden sowie selektiven Sponsorings. Mit diesen Beiträgen organisieren wir mit viel Herzblut und Zeitaufwand einen Anlass für alle Velofans. Einen Anlass, der für die Teilnehmenden kostenlos zugänglich ist und bei dem das lokale Gewerbe aktiv eingebunden ist.

Wie kann ich euch helfen?


Unterstützung ist immer gut! Insbesondere bei einem Anlass in dieser Grössenordnung. Du darfst dich gerne bei uns als Volunteer für Einsätze vor oder während dem Anlass melden oder gefällt dir das Format? Dann freuen wir uns über deine Spende, damit wir den Anlass so langfristig etablieren können.

Was geschieht mit meiner Spende?

Mit deiner unterstützt du den Verein Klausen Monument massgeblich in seiner Existenz. Dank deiner Spende können wir unter anderem Auslagen für Infrastruktur, Logistik, Bewilligung, Strassensperrungen, Feuerwehr, Polizei, Samariter sowie Marketing und Personal finanzieren. Auslagen, die alljährlich anfallen und für das Fortbestehen dieses Anlasses in diesem Format gedeckt werden müssen.